Bitcoin (BTC)

Bitcoin könnte bis 2030 um 3.400% steigen РIst es jetzt ein Kauf?

Warum ist Bitcoin so beliebt?

Bitcoin ist die beliebteste und wertvollste Kryptow√§hrung auf dem Markt. Mit einer Marktkapitalisierung von etwa 845 Milliarden US-Dollar macht Bitcoin alleine 50% des gesamten Kryptow√§hrungsmarktes aus. Einer der Gr√ľnde f√ľr diese Beliebtheit ist die Tatsache, dass Bitcoin der „First Mover“ im Kryptow√§hrungsraum war.

Am 3. Januar 2009 wurde der erste Bitcoin aus der Blockchain gesch√ľrft, und seitdem hat Bitcoin eine umfangreiche Anh√§ngerschaft aufgebaut. Ein weiterer Grund f√ľr die Beliebtheit von Bitcoin ist die einfache Investitionsthese. Bitcoin ist eine begrenzte Ressource, da der Quellcode die Begrenzung der Versorgung auf 21 Millionen M√ľnzen vorsieht. Diese Begrenzung √§hnelt der von Gold, und genauso wie Gold seinen Wert aus der Knappheit ableitet, tut dies auch Bitcoin.

Laut der Grundlagen der √Ėkonomie steigt der Preis eines Verm√∂genswerts, wenn die Nachfrage bei konstanter Versorgung steigt. Der zuk√ľnftige Wert von Bitcoin h√§ngt daher vollst√§ndig von der Nachfrage ab, und Investoren haben guten Grund zu glauben, dass die Nachfrage in den kommenden Jahren steigen wird.

Potenzielles Wachstum durch Spot-Bitcoin-ETFs

Eine der wichtigen potenziellen Treiber f√ľr die zuk√ľnftige Nachfrage nach Bitcoin ist die wahrscheinliche Zulassung mehrerer Spot-Bitcoin-ETFs. Insbesondere Antr√§ge von BlackRock und Fidelity, zwei der gr√∂√üten Verm√∂gensverwalter der Welt, k√∂nnten die Nachfrage nach Bitcoin deutlich steigern.

Ein Spot-Bitcoin-ETF w√ľrde in Bitcoin investieren und den Preis der Kryptow√§hrung verfolgen, wodurch Anlegern eine direkte Beteiligung an der Kryptow√§hrung erm√∂glicht wird. Ein solches Produkt k√∂nnte durch die Beseitigung der Komplexit√§t bei der Erstellung, Finanzierung und Verwaltung von Konten auf Kryptow√§hrungsplattformen eine betr√§chtliche Menge an Kapital in Bitcoin bringen.

Laut The Wall Street Journal wurden Antr√§ge f√ľr Spot-Bitcoin-ETFs in der Vergangenheit von der U.S. Securities and Exchange Commission (SEC) abgelehnt. Allerdings hat ein Bundesberufungsgericht die Beh√∂rde k√ľrzlich wegen ihrer d√ľrftigen Begr√ľndung ger√ľgt, was die Erwartungen erh√∂ht, dass einige Spot-Bitcoin-ETFs Anfang 2024 zugelassen werden.

Anthony Scaramucci, Gr√ľnder von SkyBridge Capital, glaubt, dass allein der BlackRock ETF 100 Milliarden US-Dollar institutionelle Investitionen in Bitcoin ziehen k√∂nnte.

Bullishe Prognosen f√ľr Bitcoin

Ein weiterer bedeutender Katalysator f√ľr das potenzielle Wachstum von Bitcoin im Jahr 2024 ist das bevorstehende Halving-Event. Diese in den Quellcode eingebaute Veranstaltung halbiert alle vier Jahre die Mining-Belohnungen und begrenzt so die Versorgung auf 21 Millionen M√ľnzen. Das n√§chste Halving-Event wird im April 2024 stattfinden.

Gem√§√ü Prognosen von Michael Saylor, ehemaliger CEO von MicroStrategy, k√∂nnten die Zulassung von Spot-Bitcoin-ETFs und das n√§chste Halving-Event zu einem Anstieg des Bitcoin-Preises auf 500.000 US-Dollar oder sogar auf 1 Million US-Dollar f√ľhren. Dies w√ľrde einem Anstieg von bis zu 2.280% gegen√ľber dem aktuellen Preis entsprechen.

Des Weiteren hat Ark Invest, ein Verm√∂gensverwaltungsunternehmen unter der Leitung von Cathie Wood, ein Bewertungsmodell ver√∂ffentlicht, das einen Preis von 1,48 Millionen US-Dollar pro Bitcoin bis 2030 prognostiziert, was einem Anstieg von mehr als 3.400% gegen√ľber dem aktuellen Preis entspricht.

Sollte man jetzt in Bitcoin investieren?

Während die oben genannten bullischen Prognosen aufregend klingen, sollten Anleger bedenken, dass niemand die Zukunft kennt. Der Kryptowährungsmarkt ist volatil und von regulatorischer Unsicherheit geprägt. Die Zulassung von Spot-Bitcoin-ETFs ist keineswegs sicher, und Bitcoin-Bullen könnten sich in ihren Erwartungen an die Auswirkungen eines solchen Produkts irren.

Dennoch sollten risikofreudige Anleger Bitcoin in ihr Portfolio aufnehmen. Jetzt ist ein guter Zeitpunkt, um eine kleine Position zu kaufen und diese im Laufe der Zeit auszubauen. F√ľr risikoscheue Anleger gibt es jedoch gen√ľgend andere Anlagem√∂glichkeiten.

Fazit

Obwohl Bitcoin das Potenzial f√ľr weiteres Wachstum hat, sollten Anleger die Risiken und Unsicherheiten des Kryptow√§hrungsmarktes im Auge behalten. Die zuk√ľnftige Entwicklung von Bitcoin h√§ngt von vielen Faktoren ab, darunter regulatorische Entscheidungen, Marktfaktoren und technologische Entwicklungen.

Letztendlich sollte jede Investitionsentscheidung sorgf√§ltig abgewogen werden, und Anleger sollten sowohl ihre Risikobereitschaft als auch ihre langfristigen Anlageziele ber√ľcksichtigen.

Häufig gestellte Fragen

1. Warum ist Bitcoin so beliebt?

Bitcoin ist die beliebteste Kryptowährung aufgrund seiner Status als First Mover und seiner einfachen Investitionsthese.

2. Was sind Spot-Bitcoin-ETFs?

Spot-Bitcoin-ETFs sind Investmentfonds, die in Bitcoin investieren und den Preis der Kryptowährung verfolgen, wodurch Anlegern eine direkte Beteiligung an Bitcoin ermöglicht wird.

3. Sollte man jetzt in Bitcoin investieren?

Risikofreudige Anleger können eine kleine Position in Bitcoin kaufen und diese im Laufe der Zeit ausbauen. Risikoscheue Anleger sollten hingegen lieber andere Anlagemöglichkeiten in Betracht ziehen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfl√§che "Zur√ľck zum Anfang"