Krypto News

Binance-Gr√ľnder zahlt 4 Milliarden Dollar und pl√§diert auf schuldig

Binance zahlt √ľber 4 Milliarden Dollar und Gr√ľnder gesteht Versto√ü gegen US-Gesetz ein

Binance, die weltweit größte Kryptowährungsbörse, wird im Rahmen einer Vereinbarung mit der US-Regierung mehr als 4 Milliarden Dollar zahlen, wie von FOX Business bestätigt wurde. CEO Changpeng Zhao wird sich in einem Gericht in Seattle schuldig bekennen, U.S.-Gesetze verletzt zu haben.

Vorw√ľrfe und Strafen

Binance wird mit drei Strafanzeigen konfrontiert, darunter Verst√∂√üe gegen US-Antigeldw√§sche-Gesetze, eine Verschw√∂rungsanklage und Verst√∂√üe gegen das International Emergency Economic Powers Act. Zhao, der das Unternehmen 2017 gr√ľndete und es zu einer dominanten Position auf den Kryptow√§hrungsm√§rkten f√ľhrte, wird von seinem Posten als CEO zur√ľcktreten und sich schuldig bekennen, dazu beigetragen zu haben, dass eine Finanzinstitution gegen das Bankgeheimnisgesetz verst√∂√üt. Er hat zugestimmt, eine Geldstrafe von 50 Millionen Dollar zu zahlen, die auf die Summen angerechnet wird, die an die Commodity Futures Trading Commission (CFTC) gezahlt werden.

Vereinbarung und Sanktionen

Die Vereinbarung sieht vor, dass Zhao als CEO zur√ľcktritt und er jede aktuelle oder zuk√ľnftige Beteiligung an der F√ľhrung oder dem Betrieb der Kryptow√§hrungsb√∂rse untersagt wird. Binance hat zugestimmt, innerhalb von 15 Monaten nach dem Urteil eine Strafe von 1,81 Milliarden Dollar zu zahlen, und auch einer Beschlagnahmung von 2,51 Milliarden Dollar zugestimmt.

Reaktionen und weitere Verfahren

Die ehemalige Leiterin der Compliance-Abteilung von Binance, Samuel Lim, wird ebenfalls im Rahmen der Vereinbarung angeklagt. Die Vereinigten Staaten planen, um 15 Uhr Ortszeit Einzelheiten zu „Kryptow√§hrungdurchsetzungsma√ünahmen“ bekannt zu geben.

Regulatorische Probleme

Binance und sein Gr√ľnder Zhao wurden im Juni von der SEC wegen Schaffung von Binance.US als Teil eines „Netzwerks der T√§uschung“ angeklagt, um Wertpapiergesetze zu umgehen, die darauf abzielen, US-Investoren zu sch√ľtzen. Im Juni 2022 entlie√ü Binance.US etwa 50 Mitarbeiter und im Dezember 2020 forderten die DOJ-Ankl√§ger das Unternehmen auf, interne Unterlagen √ľber seine Bem√ľhungen zur Bek√§mpfung der Geldw√§sche vorzulegen.

Schlussgedanken

Insgesamt steht Binance und die Kryptow√§hrungsbranche aufgrund versch√§rfter Regulierung und regulatorischer Probleme unter zunehmender Beobachtung. Nach dem Zusammenbruch des einstigen Hauptkonkurrenten FTX im November letzten Jahres haben sowohl Binance als auch die Branche insgesamt verst√§rkte regulatorische Pr√ľfungen erlebt.

Häufig gestellte Fragen (FAQ)

  • Was sind die Vorw√ľrfe gegen Binance und seinen Gr√ľnder?
  • Welche Strafen und Zahlungen hat Binance im Rahmen der Vereinbarung mit der US-Regierung akzeptiert?
  • Welche weiteren regulatorischen Schwierigkeiten hat Binance in der Vergangenheit erlebt?

Dieser Artikel beruht auf einem Bericht von World’s largest cryptocurrency exchange Binance to pay $4B, founder to plead guilty to breaking US law, ver√∂ffentlicht von FOX Business.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Schaltfl√§che "Zur√ľck zum Anfang"